Meine Darbietungen

Applaus ist das Brot des Künstlers…

…aber ohne eine bestimmte finanzielle Honorierung, kann auch ich meine Arbeit nicht optimal leisten. Nachstehend daher einige Antworten darauf, wie sich meine Gage zusammensetzt.

Das Schönste ist aber, wenn ich nach meinem Auftritt die Zufriedenheit der Gäste spüre, wenn ich Freude und Anregung, Entspannung und Begeisterung hervorrufen konnte.

Alle meine Kunden, von der kleinen Gesellschaft bis zur Großveranstaltung sollen spüren, dass

  • Musik mein Leben ist,
  • Musik verzaubern und Menschen verbinden kann,
  • Musik Kommunikation und Kultur fördern kann.

Das gelingt mir am besten, wenn ich bei meinen Kunden Wertschätzung und Respekt für meine Person und meine Kunst erfahre.

 

Dazu gehört auch, dass beide Seiten zu den vertraglichen Vereinbarungen stehen, die vorher mündlich oder schriftlich geschlossen wurden.

Das alles sind letztlich wichtige Voraussetzungen einer schönen Darbietung. Stimmt das alles, bin ich entspannt und guter Dinge. In diesem Wechselspiel wird es für alle eine zufriedenstellende und gelungene Veranstaltung.

(Negativbeispiele)


Meine Musik

Was zunächst einmal unbezahlbar ist, ist das Talent, für welches ich sehr dankbar bin, weil ich es geschenkt bekommen habe. Das Talent alleine reicht aber nicht aus, um ein Künstler zu sein.

Ich lebe seit meinem 15. Lebensjahr für die Musik und habe alle anderen Tätigkeiten hinten angestellt. Es vergeht bis heute kein Tag, an dem ich nicht weiter daran arbeite: Musiktheorie, Klavier, Saxophon, Gitarre und Mundharmonika.

Damit komme ich zu den Dingen, die besser kalkulierbar sind – die Instrumente.

Meine Instrumente

Für jeden Auftritt benötige ich meine Gitarre. Ein gutes Instrument gibt es nicht unter 1.000 Euro. Da ich fast täglich spiele, benötige ich mindestens zweimal im Monat neue Gitarrensaiten, wo ein Satz etwa 20 Euro kostet.

Hinzukommt eine Mundharmonika, die ich für jede Tonart vorhalten muss (Pro Harp, Blues Harp oder Meisterklasse). Zehn davon habe ich immer dabei. Eine Mundharmonika kostet um die 90 Euro. Auch hier müssen die innenliegenden Stimmplatten stets gereinigt und erneuert werden.

Ein Altsaxophon und ein Tenorsaxophon für etwa 2.500 Euro gehören auch zu meinem Repertoire.

Mein Aufwand

Damit die Veranstaltungen zu aller Zufriedenheit und reibungslos verlaufen können, muss ich im Vorfeld eine Menge Vorbereitungen treffen:

  • Beantwortung von Anfragen (per Telefon, E-Mail oder Telefax)
  • Absprachen (Vertrag, Klärung von Detailfragen, Anfahrtsbeschreibung)
  • Überprüfung, Pflege und Reinigung der Instrumente
  • Bereitstellung meines PKW und Beladung mit Instrumenten
  • Zeit für An- und Abreise
  • Aufbau meines Equipments
  • Soundcheck

Nicht zu vergessen, dass nach der Veranstaltung alles wieder zusammengebaut, eingepackt und in mein Fahrzeug verladen werden muss.

Sonstiges

Zu meinen Auftritten benutze ich mein privates Fahrzeug. Alle die beruflich oder privat auf ein Auto angewiesen sind, wissen um die Spritkosten, so dass man gemessen an der Entfernung von Düsseldorf sehr leicht ausrechnen kann, wie viel ich für Benzin und Betriebskosten ausgebe. Auch dies muss ich bei der Rechnungsstellung berücksichtigen.

Um für jede Veranstaltung passend gekleidet zu sein, benötige ich selbstverständlich entsprechende Garderobe, um auch meinen Beitrag zu einer feierlichen Atmosphäre beizutragen. Und auch die Anschaffung und Pflege hat ihren Preis.

 

Keine Beiträge